Mittwoch, 24. September 2014

Originelles Handwerk...



... goes Bayern! 

So heißt das heute, auf Deutsch.


(Alpspitze)

In Bayern gibt es nicht nur Berge, sondern auch das 

Originelle Handwerk!

Seit jeher dieser Region verbunden - und dort auch zu Hause, wird dies 
seit dem 1. Oktober 2014 durch
die neue Domain

www.originelles-handwerk.bayern

untermauert.

Ansonsten bleibt alles beim Alten. 

Will heißen, egal, ob Sie, wie gehabt,

www.originelleshandwerk.de

eintippen, oder 

www.originelles-handwerk.bayern
 
bzw.

www.originelleshandwerk.bayern

, Sie erreichen mich auf jeden Fall!

Über achtzehntausend Klicks auf meine Seite innerhalb von vier Jahren, seit diese "am Netz" ist, das sind über zehn Aufrufe täglich, bedeuten für mich, daß sich viele Interessierte Anregungen und Anleitungen für die Umsetzung ihrer Projekte nach Hause holen. 
Und natürlich freue ich mich, wenn ich helfen kann.

Durchstöbern Sie auch das "Blog-Archiv", das Sie oben rechts finden! 
Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich! Sie können mir entweder an die angegebene Mailadresse

info@originelles-handwerk.bayern

schreiben, oder einen Kommentar für den entsprechenden Beitrag hinterlassen.

Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Interesse!



Montag, 1. September 2014

Exklusive Badezimmer


Da ich in meinem letzten Beitrag die vier Badezimmer erwähnte,
sende ich heute einen entsprechenden Bericht.

Zunächst sind die zu verfliesenden Wände natürlich kahl.
Teilweise allerdings schon für´s Verfliesen mit entsprechenden Dichtmitteln und
-bändern von mir vorbereitet


Diese Wand, ob kahl oder nicht, ist etwas über vier Meter hoch!

Der Bauherr wollte gerne Fliesen in Sichtbetonoptik.
Gut, seine Mutter meinte, das würde ausschauen wie ein Gefängnis, aber
Geschmäcker sind ja verschieden. Oder heißt das unterschiedlich?
Egal, jedenfalls muß am Ende etwas dabei herauskommen, mit dem alle zufrieden sind.


Wobei dies manchmal erst nicht unbedingt so scheint, weshalb genauestens kontrolliert wird.
Aber letztlich kann sich´s sehen lassen.


Bei allen Eckverläufen finden sich jeweils die enstprechenden
Anschlußstücke, sodaß sich ein fortlaufendes Strukturenbild ergibt.
Alle senkrechten Fugen sind, um jeweils eine Lage versetzt, extakt lotrecht übereinander;
hier gibt es keinen Millimeter Abweichung!


Diese Wand ist rund vier Meter hoch!


Sogar die Ausschnitte sind milimetergenau, wie oben und unten zu sehen.


Obwohl vielleicht nicht unbedingt notwendig, bekam die Badewanne eine Inspektionsklappe.
Wenn man hierbei richtig gute Arbeit leistet, schaut das Ergebnis sogar
"stylisch" statt sch....e aus, wie sonst meistens.



Bei allen Badezimmern wurde von mir sehr großer Wert auf Stimmigkeit, Fugenverlauf und Ästhetik gelegt, was bei Fliesen in den Abmessungen 90x45 cm bei 2 Millimetern! Fugenbreite nicht immer
ganz einfach war. Besonders, wenn man berücksichtigt, daß der Unterbau
oft nicht maßhaltig vorgefunden wurde.


Da später rahmenlose Dusch-Glaswände und -türen verbaut werden sollen, die keinerlei Spiel zulassen, 
muß die Fliesenwand absolut lotrecht sein. Wenn dies die verputze Wand zuvor nicht ist, ist 
entsprechende Gründlichkeit beim Verfliesen von Nöten.
Hier ist "nur" ein guter Zentimeter auszugleichen, an anderen Stellen waren es derer um die zwei.


 Wieder einmal viel Arbeit für das Originelle Handwerk, aber eine entsprechende
Herausforderung bringt erstklassige Ergebnisse!
Mittlerweile sind die Bäder fast fertig, sodaß es bald einen neuen Post geben wird.



großformatige Fliesen, edele Bäder, Designerbad